Lohnerhöhung – Wie kann ich des Chefs Tasche öffnen?

Ein paar Leitplanken können helfen beim Lohngespräch. Gut vorbereitet ist schon fast gewonnen!

Einige Punkte wie ich mich auf ein Gespräch vorbereiten kann:

  • Was ist Deine Strategie, wie formulierst Du Deine Lohnforderung (beispielsweise mehr fordern und herunterhandeln lassen)?
  • Was wurde beim letzten Lohngespräch vereinbart?
  • Was ist der branchen- und funktionsübliche Lohn? Was sind Deine Unter- und Obergrenzen für das Wunschergebnis?
  • Welche Vorschläge möchtest Du einbringen?
  • Selbsteinschätzung: Wo sind Deine starken und schwachen Punkte (Analysefähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Effizienz, Genauigkeit, Kreativität, Erfahrungen, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Integrität, Entwicklungspotenzial)?
  • Überlegungen zum Unternehmen (Prozesse, Arbeitsauslastung, Arbeitsklima, Arbeitsinfrastruktur, Team, Zuständigkeiten).
  • Was hast Du (Besonderes) geleistet? Was ist Dein Marktwert?
  • Überlege Dir den Geschäftsgang und die Aussichten des Unternehmens und der Branche, lote Deine Lohnnebenleistungen und Weiterbildungsmöglichkeiten aus.

Tipps fürs Gespräch selber:

  • Nicht: «Ich will gleich viel Lohn wie Kollege X.»
  • Sondern: «In den letzten Jahren sind Personen mit deutlich höheren Einstiegslöhnen eingestellt worden. Für das Team ist es wichtig, wenn der Einsatz langjähriger Mitarbeiter honoriert wird.»
  • Oder: «Ich verdiene bei gleicher Arbeit weniger als meine Arbeitskollegen.»
  • Nicht: «Wenn ich nicht mehr Lohn erhalte, dann gehe ich zur Konkurrenz.»
  • Sondern: «Meine Arbeit und die Anforderungen haben sich geändert.»
  • Oder: «Ich habe zusätzliche Qualifikationen erstanden, und dies hilft dem Unternehmen in diesem und diesem Bereich.»
  • Abzuraten ist von faulen Begründungen für die Lohnerhöhung: «Wegen der Kinder brauche ich ein grösseres Haus.» «Die Steuern haben meine letzte Lohnerhöhung aufgefressen.»

Nach dem Gespräch:

  • Falls Sie zufrieden sind: Gebührend feiern.
  • Falls Sie nicht zufrieden sind: Nach einem neuen Arbeitgeber Ausschau halten und auf www.deinKVjob.ch eine neue Arbeitsstelle finden!